Saugroboter

Ansicht ändern

Seite: 1 von 7 für Saugroboter

Mach dein Leben leichter  mit Staubsauger-Robotern !

Ist die Vorstellung nicht schön, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und jedes Zimmer des Hauses oder der Wohnung ist sauber? Mit Staubsauger-Robotern ist das nicht mehr nur eine Vorstellung!

Roboter-Sauger bewegen sich eigenständig durch die einzelnen Zimmer und saugen dort selbstständig und kontinuierlich Staub auf. Die Roboter können auf einer Vielzahl von Böden eingesetzt werden. Die beste Leistung wird jedoch auf glatten Oberflächen, wie Laminat, Parkett, Fliesen, Hartholz oder auch niedrigen Teppichen erreicht.

Staubsauger-Roboter sind mit Sensoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass der Roboter Hindernissen, Menschen und Haustieren ausweicht und feste Routen abfährt. Dadurch erkennt der Roboter zudem, wenn ein Absturz droht, wie beispielsweise bei Treppenstufen und schützt Möbel vor Macken und Kratzern. Durch die geringe Höhe des Staubsauger-Roboters ist es möglich, auch oftmals mühsam zu erreichende Stellen kontinuierlich sauber zu halten. So können beispielsweise auch Flächen unter höheren Betten, höheren Sofas oder höheren Schränken problemlos gereinigt werden.

Viele Saugroboter sind mit Zeitschaltuhren versehen, sodass Sie selbst entscheiden können, wann die Haushaltshilfe seine Schicht antreten und beenden soll. Zudem können einige Roboter per App-Steuerung aktiviert werden – so kann auch von der Arbeit aus bestimmt werden wann der Roboter welchen Raum reinigt. Nach dem Einsatz laden sich die Saug-Roboter an einer Dockingstation auf, die sie eigenständig anfahren. Durch ihr geringes Gewicht und ihre Größe sind die Roboter auch leicht trag- und verstaubar, wenn er beispielsweise bei Besuch doch mal in den Schrank wandern soll.

Staubsauger-Roboter sind nicht nur für Menschen geeignet, die gerne Zeit einsparen möchten. Insbesondere auch für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung, die körperlich und in ihrer Bewegung eingeschränkt sind, kann ein Staubsauger-Roboter ein interessantes Hilfsmittel sein, das Heim sauber zu halten.

Bild

Vorteile von Staubsauger-Robotern auf einen Blick 

 

  Selbstständiges Saugen

  Gute Reinigungsleistung auf glatten Flächen

  Weicht Hindernissen aus

  Zeitlich programmierbar

  Erreicht mühsam erreichbare Stellen

  Zeitersparnis und mehr Freizeit

  Beutellose Reinigung

  Geringes Gewicht und leicht verstaubar

  Modernes Design

  Für Privathaushalt und Büro geeignet

  Kein Kabelsalat

  Einige Geräte mit App bedienbar

  Rückenschonend

 

 

Staubsauger-Roboter

Hinweise und Tipps

  Hochfloor-Teppiche werden möglicherweise nicht zufriedenstellend sauber

  Roboter kommen trotz der geringen Höhe nicht unter alle Möbel (Festfahren möglich)

  Besonders verwinkelte und unaufgeräumte Räume können
  möglicherweise nicht vollständig gereinigt werden

  Staubsauger-Roboter brauchen etwas länger für die Staubbeseitigung
  als klassische Staubsauger

  Kabel und Vorhänge müssen aus der Laufbahn des Roboters entfernt werden

  Türschwellen oder Teppichkanten werden manchmal als Hindernis des Roboters angesehen

  Vorsicht ist auch geboten bei noch nicht stubenreinen Haustieren. Hier sollte zunächst
  auf die Benutzung eines Roboters in entsprechenden Räumen abgesehen werden.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten!

Vor allem bei Staubsauger-Robotern ist eine kompetente Beratung und ein umfassender Service durch unsere Mitarbeiter wichtig – schließlich gibt es die praktischen Helfer für den Haushalt erst seit der Jahrtausendwende. Wir haben Ihnen dennoch eine kleine Liste zusammengestellt, die Ihnen eine erste Orientierung bei der Kauf-Entscheidung bietet

  • Akku-Laufzeiten und Akku-Ladezeiten
  • Saugleistung
  • Effizienz bei der Routenwahl (wir empfehlen Geräte mit digitaler Raumvermessung)
  • Qualität der Sensorentechnik und Verhalten bei unerwarteten Hindernissen
  • Größe, Breite, Höhe – Je nach geplantem Einsatz muss entschieden werden, ob der Roboter von den Abmessungen her auch unter den Möbeln reinigen kann.
  • Reichweiten und Ladestationen – Je nach geplantem Einsatz auf Quadratmeter-Zahl und leistungsstarke Akkus bzw. Ladestationen achten.
  • Zeitliche Programmierung – Soll der Roboter während der Abwesenheit aktiv sein, ist die zeitliche Programmierung ein Muss.
  • App-Steuerung – So ist die Bedienung des Roboters auch von unterwegs aus möglich. 

Funktionsweise eines Staubsauger-Roboters

Bei der Mechanik und den Sensoren gibt es verschiedenste Techniken. Einige Geräte arbeiten mit Berührungssensoren am Stoßfänger, andere mit Infrarot-Sensoren zur Distanzmessung und Finden der Ladestation. Darüber hinaus verfügen einige Roboter-Sauger über integrierten Digital-Kameras oder Absturzsensoren. Für einige Staubsauger-Roboter sind zudem auch Schrankeneinheiten verfügbar, durch die virtuelle Wände geschaffen werden können. So kann der Bereich, der für die Reinigung vorgesehen ist, klarer eingegrenzt werden.

Die Fahrstrategien unterscheiden sich ebenso von Gerät zu Gerät. Zum einen gibt es die geplante Reinigung mit Hilfe einer virtuellen Raumkarte, die durch Kameras oder Laser erstellt wird. Zum anderen ist eine Zufallsfahrt möglich, die zwar meist eine bessere Reinigung erzielt aber weniger energieeffizient ist. Hierbei wird zudem unterschieden in die Geradeaus-Fahrt, die Zick-Zack-Fahrt, die Wandverfolgung und die Spiralfahrt.

 

Staubsaugerroboter scant Raum

expert Newsletter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets über die aktuellsten Angebote und Techniktrends informiert.

PayPal
Visa
Mastercard
Klarna.

Folgen Sie uns